Fachwörterbuch

Scheitellappen

Parietallappen, Gehirnteil im oberen hinteren Kopfbereich, er ist für unsere Körperempfindungen zuständig.

Schläfenlappen

Temporallapen, Hirnteil an beiden Kopfseiten, auf der linken Seite liegt dort das => Broca-Sprachzentrum.

Schädel-Hirn-Trauma (SHT)

Verletzung des Schädels und des Gehirns durch äußere Gewalt.

Schädelbasisfraktur

fraktur =Bruch, Bruch des Schädelknochens an der Schädelbasis.

Schädelfraktur

Bruch der Schädelknochen.

Sedierung

medikamentöse Dämpfung und Beruhigung

sekundäre Bewusstlosigkeit

tritt Minuten oder Stunden nach der Verletzung ein.

Selektive Aufmerksamkeit

Fähigkeit sich auf Reize eines Merkmales zu konzentrieren.

Semantische Paraphasie

Wörter weichen mehr oder weniger von einem Zielwort ab.

Semantisches Gedächtnis

Gedächtnis für allgemeines Wissen.

Sensomotorische Defizite

Mängel in der Gesamtaktivität beim Fühlen und Bewegen.

Sensorische Aphasie

auch rezeptive Aphasie oder Wernicke Aphasie genannt, nach dem deutschen Arzt Carl Wernicke (1848-1905); schwere Störung des Sprachverständnisses; Kommunikation sehr stark eingeschränkt; Bildung von Worten, die ähnlich wie das Zielwort klingen oder etwas ähnliches bedeutet oder Bildung völlig neuer Worte.

Sensorische Integration

mit dieser Methode soll die Verknüpfung zwischen Sinnesreizen hergestellt, verbessert oder verdichtet werden. Ziel ist eine sichere, automatische Reizverarbeitung zwischen den einzelnen Sinneszentren (Vernetzung), um eine bessere Wahrnehmung, Informationsverarbeitung und ein koordinierteres Handeln zu erreichen.

Shunt

künstliche Verbindung zwischen zwei Flüssigkeitssystemen, zur Entlastung, bekannt von der Dialyse, wird aber auch zwischen Liquors- und Blutsystem, oder ventrikulo-peritonealer Shunt zur Verbindung zwischen Hirnkammern und Bauchraum verwendet.

Somnolenz

Bewusstseinseintrübung

Sonographie

Ultraschalldiagnostik

Spastik

gestörte, erhöhte Muskelspannung.

Sprechapraxie

Form der => ideomotorischen Apraxie, bei der die Auswahl und zeitliche Aufeinanderfolge der Sprechbewegungen nicht gelingt => Aphasie

Stabismus

Schielen

Stammganglien

auch Basalganglien, Gruppe großer Hirnkerne.

Stammhirn

Hirnstamm

Stimulation

Anregung, Reizung => akustische, optische, taktile, olfaktorische und vestibuläre Stimulation.

Stimulus

Reitz

Stirnhirnschädigung

Verletzung im Bereich des Stirnhirns, das zu einer Veränderung des Wesens führt.

Stirnlappen

=> Frontallappen, großer Hirnteil hinter der Stirn, enthält u.a. das motorische Sprachzentrum, kontrolliert unser Verhalten und Impulse; Verletzungen in dieser Region führen zu Wesenveränderungen.

Subdurales Hämatom

Blutung unterhalb der (harten) Hirnhaut.

Subrapubischer Katheter (SBDK)

Katheter , zur Ableitung des Urin, direkt durch die Bauchdecke.

Symptom

Krankheitszeichen

Synapse

Kontaktstelle zwischen zwei Nervenzellen.

Syndrom

Krankheitsbild aus verschiedenen charakteristischen Krankheitszeichen.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

OK